Der Weinberg wächst

Vor gut drei Wochen haben wir unseren jüngsten Riesling-Weinberg gepflanzt. Der Sonnenschein und nicht zuletzt der Regen der letzten Tage hat die kleinen Reben wachgeküsst. Hier wächst das nächste Stück Weinguts-Geschichte heran.

Unsere Arbeit in den nächsten Wochen ist es, die kleinen Triebe auszudünnen (ein Trieb pro Rebe genügt in diesem jungen Alter), Rehe aus dem jungen Weinberg zu vertreiben und ganz viel zu hacken – beste Bodenlockerung für die kleinen Rieslinge.

2022 in den Startlöchern

Im Weinberg wächst es wieder.

War die Rebentwicklung Mitte April noch etwas gezügelt, haben die sonnigen, fast sommerlichen Tage im Mai den Weinberg deutlich angeschoben. Die Reben treiben aus und recken ihre Blätter der Sonne entgegen. Bei genauem Hinsehen kann man schon die ersten Trauben erkennen. Jetzt heißt es ganz besonders vorsichtig im Weinberg arbeiten, damit der Jahrgang 2022 sich gut entwicklen kann.

Ein neuer Weinberg entsteht

Unsere Weinbergs-Familie hat Zuwachs bekommen.

Im besten Sonnenschein konnten wir eine kleine Parzelle oberhalb des Bacharacher Hahns neu mit Riesling bepflanzen. Hier ist es auch steil und der Boden ist durchsetzt mit Schiefer. Der Rhein ist vom Weinberg aus gar nicht mehr zu sehen. In früherer Zeit war dies ein Zeichen von einer schlechteren Lage. Aber die Zeiten ändern sich: Die Erde hier oben kann mehr Wasser speichern als zum Beispiel im Bacharacher Hahn und da es oben auf dem Hardt-Kopp immer „eine Jacke kälter“ ist, hat unser Riesling hier die besten Chancen auch in Zeiten des Klimawandels seine leichte und mineralische Art zu behalten.

Was jetzt noch zu unserem Glück fehlt ist ein guter Regen, damit die Wurzeln von Anfang an optimal versorgt werden.

Endlich wieder Rosé

Der erste Wein des neuen Jahrgangs ist abgefüllt: unser Rosé 2021 ist endlich da!

Der Sonnenschein der letzten Tage kündigt den zarten Beginn des Frühlings an, da darf der neue Jahrgang auch nicht fehlen. Traditionell als ersten Wein ist unser Rosé aus dem Jahrgang 2021 ab jetzt erhältlich. Mit seiner anregenden, fruchtig-würzigen Art und dem feinen Schmelz ist er der perfekte Begleiter zu Pasta, Grillgemüse und Pilzgerichten.

Unser komplettes Angebot des Jahrgangs 2021 wird ab Ende April verfügbar sein.

Wir roden einen Weinberg

Nachdem wir zum letzten Mal unseren Rotwein-Weinberg 2021 geerntet haben, ist jetzt im Winter die Zeit gekommen die Reben zu roden. Dazu entfernen wir alle Rebstöcke und -Wurzeln aus dem Boden, damit keine Krankheiten ungesehen überleben können.

Mit dem Rodpflug wird anschließend der Boden gewendet und wir können die restlichen Wurzeln und größere Steine entfernen. Jetzt kann sich der Boden setzten. Perfekt wäre jetzt noch etwas Frost, damit der Boden besser aufgeschlossen wird. So kann im April/Mai der neue Weinberg gepflanzt werden.

Weinverkauf geöffnet

Unser Weinverkauf ist für Sie geöffnet!

Auch wenn die Corona-Auflagen der Landesregierung stark gelockert wurden, möchten wir weiterhin ein entspanntes und sicheres Wein-probieren ermöglichen. Darum bitten wir Sie in unseren Verkaufsräumen eine medizinische Maske zu tragen. Um genügend Abstand wahren zu können, freuen wir uns über eine kurze Anmeldung per Telefon, Mail, Brieftaube oder berittenem Boten 😉 Dann fällt es uns leichter unsere Kapazitäten einzuteilen, sodass Niemanden warten muss.

Unsere Öffnungszeiten: Samstag 14:00 – 17:00 Uhr

Wenn Sie uns unter der Woche besuchen möchten bitten wir um kurze Anmeldung per mail oder Telefon unter 06743-1216 sowie um Verständnis dass wir eventuell nicht zu jeder Zeit für Sie da sein können.

Mittelrhein Weinmesse

Samstag, den 28. Mai 

In der Mittelrheinhalle in Bacharach (Nähe Bahnhof) präsentieren der VDP Mittelrhein und die führenden Weingüter vom Mittelrhein den neuen Jahrgang. Die Weinorte von Bacharach im oberen Mittelrheintal bis Königswinter vor den Toren Bonns sind vertreten und zeigen die Vielfalt der Weine unseres kleinen, aber feinen Weinanbaugebietes.

12:00 bis 18:00 Uhr. Eintritt 15 Euro. 

Information unter www.mittelrhein-weinmesse.com

Wein Date Mittelrhein

Samstag, den 4. Juni 2022

Ein Date mit Freunden – flanieren, probieren, feiern!

34 Winzer vom Mittelrhein treffen sich am 4. Juni in Nieder- und Oberheimbach, um gemeinsam ihre Weine zu präsentieren. Von Oberheimbach im Süden bis Königswinter im Norden zeigt der Mittelrhein, was er zu bieten hat. Von 14:00 bis 18:00h in den Heimbacher Weingütern, danach ab 19:00h auf dem Schiff mit Party-DJ.

Weinprobe von 11:00 – 18:00h 29 € inkl. Wein, Wasser und einem Mittelrhein-Glas

Weinprobe und Schiffsparty als Kombiticket 45 € – Leider schon ausverkauft!

Tickets vor Ort oder vorab erhältlich unter wein-date-mittelrhein.de

Im Ticket ist die Zugfahrt von Koblenz bis Mainz (Transregion und Mittelrheinbahn) eingeschlossen.