Rebschnitt im Sonnenschein

Das neue Jahr beginnt mit dem Rebschnitt

Die erste Arbeit im Weinjahr und damit auch in 2024 ist der Rebschnitt. Hier schneiden wir vorsichtig und mit viel Erfahrung die alten Triebe, die im Jahrgang 2023 gewachsen sind ab. So sorgen wir für einen guten Saftfluss in der Rebe und für die besten Voraussetzungen für eine gute Ernte im kommenden Jahr.

Aber der Rebschnitt ist nicht nur für das kommende Jahr: wenn wir hier einen Fehler machen, benötigt der Stock etliche Jahrgänge um wieder gerade zu wachsen. Darum ist für uns große Vorsicht und Erfahrung gefragt. 02

NEXT GENERATION

Der Gault Millau Weinkritiker führt jedes Jahr die versprechendsten neuen Talente. Dieses Jahr dürfen wir uns freuen über diese tolle Auszeichnung!

Kellerarbeit – Holzarbeit

Noch können wir nicht im Weinberg die Reben schneiden, darum arbeiten wir im Keller mit den Holzfässern.

Jetzt ist die Zeit den neuen Rotwein aus dem Jahrgang 2023 in die Holzfässer abzustechen. Nach Gärung und Pressung haben sich Hefe und Trubstoffe am Boden gesammelt, sodass nun der klare Wein in den neuen Barriques im Keller eine Heimat findet.

In frühestens 2 Jahren werden das VDP.GROSSE GEWÄCHS und der Spätburgunder R auf die Flasche gefüllt. So lange reifen die Weine zur wahren Größe heran. Wer so lange nicht warten möchte: in Onlineshop gibt es ab jetzt das neue Spätburgunder GG aus dem Jahrgang 2020!

Goldener Oktober – im November

Die letzten Sonnenstrahlen lassen das Herbstlaub leuchten.

Erst wenn die Blätter gefallen sind werden wir die Reben schneiden. Noch werden wertvolle Reservestoffe von den Blättern in die Holzstämme verlängert. Diese helfen im nächsten Jahr beim Austrieb der Reben. Also warten wir mit dem Rebschnitt und genießen das Farbenspiel im Weinberg!

Endlich fertig!

Nach einer anstrengenden, aber auch sehr erfüllenden Zeit haben wir die Ernte 2023 beendet.

Wunderbare Trauben, viel Sonne und gute Laune, sowie konzentrierte Arbeit haben uns die letzten fünf Wochen begleitet. Jetzt gären die Weine im Keller und wir freuen uns an den wunderbaren Gäraromen.

Schon jetzt ist uns klar: der Jahrgang 2023 wird uns viel Freude machen!

Die Krönung der Lese

In diesem Jahr hat einfach alles gepasst!

Der Sommer hat uns wunderbare Trauben geschenkt, unser tolles Leseteam hat beste Arbeit geleistet und das Wetter hat auch noch mitgespielt: Heute konnten wir stolz sogar eine Auslese ernten – die erste seit dem tollen Jahrgang 2019!

Wir rechnen damit, dass wir unsere Ernte in der kommenden Woche beenden können. In den letzten Tagen geben wir noch einmal alles für die besten Trauben!

Der erste Riesling kommt heim

Endlich ernten wir unsere ersten Rieslingtrauben.

Lange haben wir gewartet, jetzt sind wir in den ersten Riesling-Weinbergen angekommen. Hocharomatische Trauben mit viel Frucht und schönem Zuckergehalt belohnen für die Mühen im aktuellen Weinjahr. Die Lese hat jetzt wirklich begonnen!

Der erste Lesetag

Schneller als erwartet, aber sehr glücklich haben wir gestern die ersten Spätburgundertrauben geerntet.

Den Anfang hat mal wieder unser Spätburgunder GG aus unserem besten Weinberg IM HAHN gemacht. Hochreif, aromatisch und perfekt gesund: so soll die Lese für uns weitergehen!

Ein kleiner Hinweis noch: da wir jetzt völlig in der Lese angekommen sind, bitten wir um Verständnis, wenn wir nicht jederzeit persönlich im Weingut zu erreichen sind und für Weinproben zur Verfügung stehen. Wir bitten um Voranmeldung per mail oder Telefon. – Vielen Dank für Ihr Verständnis!